Strandbad-Kiosk erhält Dach. Eine Kiosküberdachung, ein Lagercontainer und Mehrweggeschirr halten beim Strandbad Einzug.

Von Karin Pollak. Erstellt am 13. Mai 2019 (04:21)
Stadtgemeinde Gmünd
Der Kiosk beim Standbad in Breitensee erhält eine Überdachung. Die Arbeiten sollen noch diese Woche abgeschlossen werden.

Auch wenn am vergangenen Wochenende Kälte und sogar Schneefall am Nebelstein vorgeherrscht haben, stehen die Zeiger beim Gmünder Strandbad bereits auf Sommer und Hitze. Um sich vor dieser besser schützen zu können, wird gerade der Kiosk überdacht.

„Das Dach, das sich über den gesamten Kiosk erstreckt, ist rund 50 Quadratmeter groß“, berichtet Kiosk-Betreiber und Gemeindemitarbeiter Karl Ferus. Mit diesem neuen Dach werden gleich mehrere Verbesserungen geschaffen: Zum einen soll es dadurch im Kiosk nicht mehr so heiß werden, zum anderen gibt es bei einem Regenschauer oder großer Hitze auch eine Unterstellmöglichkeit für die Badegäste.

"Diese Woche sollen die Arbeiten abgeschlossen sein"

Das Dach besteht aus einem massiven Dachstuhl mit darauf montierten Sandwichpaneelen. Das Material wurde vom Raiffeisenlagerhaus Gmünd angekauft, die Arbeiten führen die Bauhofmitarbeiter durch. „Der Dachstuhl ist schon montiert, die Paneele werden mit dem Kran eines Sattelauflegers hinaufgehoben. Noch diese Woche sollen die Arbeiten abgeschlossen sein“, betont Ferus.

Es wurde auch ein neuer Lagercontainer aufgestellt, dadurch sei ein Stauraum für die Mülltonnen samt Sichtschutz entstanden. Dach und Container kosten rund 12.000 Euro.

Betreffend Müll geht man beim Strandbad ebenfalls einen neuen Weg. Anstatt von Einweg-Tellern und -bechern wird nun Mehrweg-Geschirr verwendet. „Wir wollen dadurch das Müllaufkommen etwas verringern“, so Ferus, der auch einige Grillaktionen durchführen will.