Neues Spezialbier aus Weitra: „Das Schwarze“. Die Bierwerkstatt Weitra, die zur Privatbrauerei Zwettl gehört, kreierte anlässlich des 700-Jahr-Jubiläums „Weitra die älteste Braustadt Österreichs“, das heuer begangen wird, das Spezialbier „Das Schwarze“. Gebraut wird es natürlich in Weitra.

Von Red. Gmünd. Erstellt am 25. Februar 2021 (13:35)
Karl Schwarz, übergab dem Weitraer Bürgermeister Patrick Layr und Saskia Kaas vom Projektmanagement 700-Jahre Braustadt Weitra, gemeinsam mit Braumeister Heinz Wasner die ersten abgefüllten Flaschen von "Das Schwarze"
Privatbrauerei Zwettl

Dabei handelt es sich um ein tiefschwarzes Bier, das durch außergewöhnlichem Aromen-Potpourri besticht. „Das Schwarze“ ist ein untergäriges Spezialbier, welches hauptsächlich in Gastronomiebetrieben sowie bei Veranstaltungen ausgeschenkt werden soll. „Wir haben dieses Bier mit viel Liebe kreiert und eingebraut“, betont Brauereiinhaber Karl Schwarz, der „Das Schwarze“ als sein neues persönliches Lieblingsbier bezeichnet.

Neben Gästen in der Gastronomie werden auch Bierliebhaber im ganzen Land in den Genuss des neuen Weitraer Bieres kommen, wird doch „Das Schwarze“ auch demnächst exklusiv in der nächsten Spezialitätenbox der CulturBrauer als „Spezialbotschafter des Waldviertels“ vertreten sein und im Zwettler Biershop, dem Walala in Weitra sowie bei einigen Supermarktketten angeboten.

Karl Schwarz, Eigentümer der Bierwerkstatt Weitra, und Braumeister Heinz Wasner präsentieren das neue Bier.
Privatbrauerei Zwettl

Die Spezialitäten aus der Bierwerkstatt Weitra verdanken ihren harmonischen Geschmack dem weichen, quellfrischen Wasser aus dem böhmischen Massiv, der mit Bedacht ausgewählten Braugerste, edlen Hopfensorten sowie dem traditionellen Reifungsverfahren.

Dabei besticht der Neuzugang im Sortiment der Waldviertler Traditionsbrauerei mit einem ungewöhnlichen Aromen-Potpourri und duftet laut Aussendung nach röstfrischem Kaffee und zartbitterer, dunkler Schokolade. Dezente Hopfennoten sollen ihm seine „blonde Seele“ verleihen. Es passt demnach ausgezeichnet zu Geräuchertem, zu saftigen und zarten Beef Ribs vom Grill oder – ideal zur Fastenzeit – zu Muscheln. Auch zu edelbitteren Schokoladespezialitäten soll es seinen vollen Geschmack entfalten.

Mit 11,8 Grad Stammwürze und 4,8% Vol. Alkohol gehört dieses österreichische Schwarzbier zur Kategorie der Vollbiere.