Kollision auf Kreuzung: Auch Kind unter Verletzten. Bei einem Pkw-Zusammenstoß auf der B41 im Kreuzungsbereich Roßbruck (Bezirk Gmünd) wurden vier Personen verletzt - darunter ein Kind. 

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 13. November 2017 (09:42)

Vier Verletzte hat am Sonntagabend ein Zusammenstoß zwischen einem Klein-Lkw und einem Pkw an einer Kreuzung in St. Martin (Bezirk Gmünd) gefordert. Der 22-jährige Lenker des Kleinlastwagens dürfte laut Polizei an einer Kreuzung beim Linksabbiegen auf die LB41 ein von links kommendes Auto übersehen haben, in dem sich ein 50-jähriger Fahrer, eine gleichaltrige Frau und eine Elfjährige befanden.

Die Kollision ereignete sich gegen 18.30 Uhr, der 22-Jährige aus dem Bezirk Gmünd erlitt ebenso wie die Pkw-Insassen aus dem oberösterreichischen Bezirk Freistadt Blessuren. Die Elfjährige wurde mit dem Notarzt in das Krankenhaus Freistadt gebracht, die übrigen Verletzten wurden im Landesklinikum Zwettl behandelt.