Fischer-Haus erhält Dach. Familie Fischer saniert Haus Mitten in Weitra. Dazu musste einige Male der Verkehr in der Einbahnstraße durch Weitra gesperrt werden. Das wird nun nicht mehr passieren.

Von Karin Pollak. Erstellt am 29. November 2019 (03:56)
Großbaustelle mitten in Weitra: Das Haus der Familie Fischer, in dem das eigene Bestattungsunternehmen und die Post untergebracht sind, erhält ein neues Dach samt Dachausbau.
Karin Pollak

Derzeit gibt es mitten in der Altstadt von Weitra eine nicht zu übersehende Baustelle: Das Gebäude, in dem die Post und das Bestattungsunternehmen Fischer untergebracht sind, erhält ein neues Dach.

In den vergangenen Tagen wurden der alte Dachstuhl abgebaut und mit der Renovierung begonnen. Dazu musste die Stadtdurchfahrt vom Rathaus in Richtung Maderberg gesperrt werden, was zu einiger Verwirrung bei so manchem Straßenbenützer geführt hat.

„Sperren sind jetzt nicht mehr geplant“, betont die Familie Fischer, der das Haus gehört. „Der über hundert Jahre alte Dachstuhl war renovierungsbedürftig und daher haben wir ihn erneuert und im Zuge dessen auch gleich einen Dachausbau eingeplant“, so die Beweggründe für dieses Bauprojekt. „Unser Vorhaben wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen und gestaltet sich nicht ganz einfach, aber wir finden, dass es die Mühe wert ist. Uns ist es wichtig, dass die Häuser in Schuss gehalten werden, um das Bild der Weitraer Altstadt zu erhalten.“