Mobilität: Neue Ladestation für E-Fahrzeuge. Schrems bekommt eine weitere Tanksäule für E-Fahrzeuge. Dafür werden beim Moorbad zwei Plätze eingerichtet.

Von Karl Tröstl. Erstellt am 25. Mai 2021 (05:04)
440_0008_8081265_gmu20schrems_moorbad_bauarbeiten.jpg
Stadtrat Franz Ableidinger besichtigt die Baustelle für E-Ladeplätze beim Schremser Moorbad.
Karl Tröstl, Karl Tröstl

Bereits seit etwa drei Jahren gibt es bei den Waldviertler Werkstätten eine E-Tankstelle, wo derzeit drei Steckplätzen mit 22 kW angebracht sind. Betrieben wird diese Anlage mit hauseigener Photovoltaik. Nun wurde auch seitens der Gemeinde ein großer Schritt in diese Richtung gesetzt.

„Nicht nur am Hauptplatz wird eine E-Tanksäule errichtet, sondern auch beim Moorbad wird derzeit die Installation einer 22 kW-Säule mit zwei Steckplätzen durchgeführt und dafür zwei eigene Parkplätze geschaffen. Betreiber wird in der Folge die Firma Ella sein“, berichtet Stadtrat Franz Ableidinger: „Mit Abzug der Förderung belaufen sich die Kosten einer solchen Säule auf etwa 2.000 bis 2.500 Euro.“ Anschließend wird noch ein Fahrradabstellplatz errichtet. Zusätzlich müssen die bereits in die Jahre gekommenen Holzdielen im angrenzenden Badebereich erneuert werden.

Fertigstellung bis Ferienbeginn

Der Unterbau wurde jetzt aus witterungsbeständigem Metall gefertigt. Bei der Gesamtausfertigung wird vor allem ein Augenmerk auf Standards für Freibäder gelegt. Diese Arbeiten werden Großteils vom Bauhof erledigt, sodass die Kosten erst nach Fertigstellung genannt werden können. „Wir hoffen, dass die gesamten Arbeiten bei der Anlage des Moorbades mit Ferienbeginn abgeschlossen sind“, sagt Ableidinger.