Neunjähriger Radler krachte in ein Auto. Ein neunjähriger Bub aus Schrems krachte am 25. Juli mit seinem Kinderrad in einen Pkw. Er musste mit dem Rettungshubschrauber ins Landesklinikum Krems geflogen werden.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 27. Juli 2020 (07:12)
shutterstock.com/Wolfgang Simlinger

Der Neunjährige radelte am 25. Juli gegen 19.40 Uhr im Schremser Stadtgebiet und wollte von der Gemeindestraße links abbiegen. Zu dieser Zeit lenkte ein 50-jähriger Schremser seinen Pkw auf dieser Straße stadtauswärts.

Der Bub dürfte laut Polizei den Pkw beim Einbiegen übersehen haben und stieß gegen die linke hintere Fahrzeugseite. Er erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach der Erstversorgung nach Krems geflogen.