Bauarbeiter werken bereits in Gmünd. In der Schremser Straße laufen bereits die Bauarbeiten. Die Fahrbahn wird erneuert, es kommen ein Fahrbahnteiler und ein Linksabbieger. Ende August wird gesperrt.

Von Karin Pollak. Erstellt am 30. Juli 2021 (04:14)
440_0008_8134036_gmu30gmuend_baustelle_schremser_strasse.jpg
Die Baustelle in der Gmünder Schremser Straße ist eröffnet. Ab 23. August wird dieser Straßenzug gesperrt.
Karin Pollak, Karin Pollak

Die Anfang Juni in der NÖN angekündigte Baustelle in der Schremser Straße ist bereits im Laufen. Verkehrsteilnehmer müssen sich auf eine Sperre von 23. August bis 4. September einrichten.

Seit einigen Tagen wird bereits von den Mitarbeitern der Straßenmeisterei Schrems und Baufirmen in der Schremser Straße gearbeitet. Hier entstehen von der B41 kommend auf Höhe der Tankstelle ein Fahrbahnteiler und bei der Einfahrt zur Firma Baumann ein Linksabbieger.

Während der zweiwöchigen Straßensperre wird der Linienverkehr über die Brüder Baumann-Gasse, die Schulgasse und die Bahnhofstraße umgeleitet. Die Pkw können in der Stadt ausweichen, der Schwerverkehr über die B41 und die B2.

Laut Straßenmeister Martin Pichler von der Straßenmeisterei Schrems wird die Asphaltierung dieses Straßenabschnittes erst im kommenden Jahr erfolgen.

Übrigens Straßenmeisterei Schrems: Die Ortsdurchfahrt Alt-Nagelberg wird derzeit erneuert. In der Vorwoche wurde der alte Belag abgefräst. Diese Arbeiten erfolgten ebenfalls in der Litschauer Bahnhofstraße.