Tischtennisverein Dietmanns hilft Alfred Frantes. Der NÖN-Bericht „Überlebenskampf nach schwerem Unfall“ über das tragische Schicksal des Dietmannsers Alfred Frantes rief sofort die Verantwortlichen des Tischtennisvereines TTC Großdietmanns auf den Plan. „Wir unterstützen Alfred Frantes und richten für ihn ein Spendenkonto ein“, berichtet Schriftführer Gerhard Ableidinger.

Von Karin Pollak. Erstellt am 15. April 2021 (14:02)
Symbolbild
NOEN, Symbolbild

Damit Alfred Frantes etwas Unterstützung zur Deckung der hohen Pflege- und Stromkosten bekommt, wird das Spendenkonto eröffnet. „Alfred Frantes ist unser größter Fan, er war bei allen Heimmatches dabei. Wir vergessen ihn nicht“, meint Ableidinger, der selbst schon eine Spende geleistet hat.

 

„Wir hoffen, dass es viele gibt, die das auch tun. Wir werden auf jeden Fall die Werbetrommel rühren und auch auf Facebook einen Spendenaufruf starten“, so der engagierte Schriftführer.

Das Spendenkonto wurde bei der Raiba Oberes Waldviertel lautend auf TTC Großdietmanns, (IBAN: AT94 3241 5000 0500 2001) eingerichtet, mit dem Verwendungszweck „Spende Frantes“.