600.000 Euro-Investition bringt viel Neues für Camper. Beim Badeteich in St. Martin entsteht um 600.000 eine neue Badeoase mit neuer Infrastruktur.

Von Karin Pollak. Erstellt am 28. Februar 2021 (05:11)
Bürgermeister Peter Höbarth und geschäftsführende Gemeinderätin Bernadette Krauskopf besichtigten das neue Haus beim Badeteich.
Gemeinde St. Martin

Die neue „Bade-Oase“ beim Badeteich St. Martin nimmt Formen an. In der Vorwoche wurden die Holzriegelwände aufgestellt. Neue Leitungen für Wasser, Strom und Glasfaser sind geplant.

„Unser Plan ist es, die neue Bade-Oase im Mai zu eröffnen, wenn das coronabedingt möglich ist“, berichtet ÖVP-Bürgermeister Peter Höbarth. Dann soll auch die Campingsaison gestartet werden, Anfrage gebe es dazu schon viele – vor allem von den Stammgästen.

„Unser Plan ist es, die neue Bade-Oase im Mai zu eröffnen, wenn das coronabedingt möglich ist.“ Bürgermeister Peter Höbarth

In den vergangenen Tagen wurde der Holzriegelbau samt Fenster und Türen von der Firma Graf-Holztechnik aufgestellt. Für das Dach sorgte Markus Schmutz aus Wultschau. Die Elektroinstallationen kommen von Expert Hörmann aus Schrems, die sanitären Anlagen und Wasserinstallationen vom Raiffeisenlagerhaus. Die Küche von der Firma Strasshof-Küchentechnik aus Oberösterreich ist schon in Auftrag gegeben.

Der „neue“ Campingplatz soll außerdem mit einer eigenen Wasserleitung ausgestattet werden. Dazu soll die Transportleitung vom Hochbehälter erneuert werden. In diesem Zug sollen auch gleich die Glasfaserkabeln mitverlegt werden. „Der Campingplatz ist ja schon als Einlog-Punkt für das Wifi-4-EU angeführt“, berichtet Peter Höbarth.

Die Planungen für diese Projekte laufen bereits. Ebenso ist eine neue Stromleitung Richtung Rörndlwies geplant, damit will man die Stromversorgung beim Badeteich verbessern.

Unser Ziel ist es, den Campingplatz energiesicher zu machen. Mit der EVN wird ebenfalls schon eifrig geplant“, erklärt der Bürgermeister.

Bereits im April sollen die Bagger auffahren und mit diesen Arbeiten gestarten werden.