Straßenglätte führte zu Unfall . Straßenglätte dürfte der Auslöser des Unfalles einer 20-jährigen Bad Großpertholzerin am 11. Februar gegen 7.35 Uhr gewesen sein. Die Lenkerin musste ins Spital gebracht werden.

Von Red. Gmünd. Erstellt am 11. Februar 2020 (11:08)
Symbolbild
SvedOliver/Shutterstock.com

Die Bad Großpertholzerin kam auf der Fahrt von Weikertschlag nach Bad Großpertholz in einer Linkskurve ins Schleudern.

Laut Polizei war die Straße in diesem Bereich glatt. Der Wagen der Pertholzerin stieß gegen einen Lärchenbaum und kam anschließend auf der Straßenböschung auf der linken Fahrzeugseite liegend zum Stillstand.

Die 20-Jährige klagte über Kopfschmerzen sowie Schmerzen im rechten Knie und wurde vom Arbeiter-Samariterbund in das Krankenhaus Gmünd gebracht. Am Pkw entstand Totalschaden und wurde von der Feuerwehr Bad Großpertholz geborgen.