Unerwünschte Anrufe sofort beenden. Ihre Handynummer ist nicht veröffentlicht, trotzdem erhielt Gmünderin Anruf von Stromanbieter E1.

Von Karin Pollak. Erstellt am 17. Januar 2021 (05:54)
Klare Ansage der Polizei: „Wenn jemand am Telefon aufdringlich ist, dann den Anruf einfach beenden.“
Shutterstock.com/Andrey_Popov

Da staunte eine NÖN-Leserin aus dem Raum Gmünd nicht schlecht, als sie vor wenigen Tagen einen Anruf vom Stromanbieter E1 auf ihrem Handy erhielt. Weder in einem Telefonbuch noch auf Facebook sei nämlich ihre Telefonnummer ersichtlich.

Trotzdem meldete sich eine Frau mit französischem Akzent auf ihrem Handy, begrüßte sie mit richtigem Namen und bewarb „sehr freundlich, aber aufdringlich“ einen Wechsel zu Stromanbieter E1. „Nachdem sie verschiedene Fragen zu meinem Haushalt gestellt hat, habe ich einfach aufgelegt“, erzählt die NÖN-Leserin.

Versehentlich habe sie etwas später diese Nummer zurückgerufen und dabei die Info erhalten, dass die Nummer gar nicht vergeben sei. „Das ist mir komisch vorgekommen und ich habe im Internet recherchiert. Die Nummer habe ich gefunden und auch gleich zahlreiche Beschwerden von Personen, die ebenfalls von E1 angerufen worden sind“, betont die NÖN-Leserin.

Nicht der erste Fall

Über diese „Masche“ hat auch die NÖN mehrfach berichtet – zuletzt in Gänserndorf. Auch hier wurde eine Frau mit einem Stromanbieter-Wechsel konfrontiert. Die Recherche ergab: Der genannte Stromanbieter „E1 Erste Energie“ existiert, die Firmenadresse ist in Wien. Es handelt sich um eine Niederlassung der Europazentrale von First Energy AG in der Schweiz. E1 ist eine Marke von First Energy. Als Kontaktnummer weist die Homepage im Impressum eine 0800-Nummer aus. Eine telefonische Kontaktaufnahme der NÖN-Redaktion endete bei einer zwar freundlichen, allerdings uninformierten Call-Center-Mitarbeiterin.

Beim Bezirkspolizeikommando Gmünd sind bisher keine Beschwerden betreffend dieses Stromanbieters bekannt. „Wenn jemand am Telefon aufdringlich ist, dann den Anruf einfach beenden“, betonen die Polizisten.