Fegerl nach der Saison von Ochsenhausen zu Bergneustadt. Tischtennis-Nationalspieler Stefan Fegerl wird nach der Saison innerhalb der deutschen Bundesliga von Ochsenhausen zu Bergneustadt wechseln.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 24. Februar 2020 (14:51)
Stefan Fegerl (r. mit Simon Gauzy) bei Ochsenhausen auf Abschiedstour
Ulrich Höfer

Zielsetzung des kommenden Clubs des Gmünders ist das Erreichen des Liga-Semifinales. Diesmal hat das Ochsenhausen wie Leader Saarbrücken und Düsseldorf schon geschafft, Mühlhausen mit Daniel Habesohn hat als Fünfter nur noch eine geringe Chance.

"Es wird eine spannende Aufgabe, bei der ich viele Vorteile habe", meinte Fegerl über seinen Transfer. "Während der Woche kann ich mit meinen ÖTTV-Teamkollegen in Stockerau trainieren und vor allen Dingen bei meiner Familie sein. Vor den Liga-Spielen haben wir gemeinsame hochwertige Trainings bei meinem alten Club Düsseldorf. Eine Win-Win-Situation für mich und Bergneustadt."