Zusammenstoß an Kreuzung. Eine aus der Gemeinde Großdietmanns (Bezirk Gmünd) stammende Lenkerin wurde an einer Kreuzung, von einem anderen Fahrzeug gerammt und verletzt.

Von LPD NÖ. Erstellt am 18. Mai 2015 (14:49)
NOEN, www.BilderBox.com
Die 41 jährige Lenkerin war mit ihrer Schwiegermutter am Freitag um 16:00 Uhr auf der L 8224 von Unterlembach kommend in Fahrtrichtung Wielands unterwegs.

Totalschaden an beiden Fahrzeugen

Bei der Kreuzung mit der L8278 wollte sie diese gerade übersetzen, als ein Lenker auf der L8278 von Höhenberg kommend in Fahrtrichtung L8224 ein „Vorrang geben“-Zeichen, sowie den rechtskommenden PKW übersah. Vermutlich war er durch seine Ortsunkenntnis und durch die Bedienung seines NAVI abgelenkt.

Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge, wobei an beiden PKW ein Totalschaden entstand. Die 41 jährige Lenkerin erlitt eine Rippenprellung und Blutergüsse im Brust und Beckenbereich. Ihre Schwiegermutter trug bei dem Verkehrsunfall einen Bruch des Brustbeines davon.

Verletzte ins Krankenhaus Gmünd eingeliefert

Beide wurden mit der Rettung in das Krankenhaus Gmünd eingeliefert. Während die jüngere Frau nach ambulanter Behandlung in häusliche Pflege entlassen wurde, wurde ihre Schwiegermutter stationär aufgenommen. Der Unfalllenker und sein Beifahrer wurden hingegen nicht verletzt.
 
Bei der Verkehrsunfallaufnahme und der Fahrzeugbergung kam es im Bereich der Unfallstelle zu kurzfristigen Fahrzeuganhaltungen in beiden Fahrtrichtungen.
 
Die FF Eichberg war mit 8 Mann und 2 Fahrzeugen vor Ort um die Fahrzeuge zu bergen, die Unfallstelle zu säubern und die ausgetretene Kühlflüssigkeit zu binden.