Trauer um Christian Senk. Die ÖVP und der Männergesangsverein Gmünd verliert mit dem Gmünder Christian Senk ein sehr engagiertes Mitglied. Er verstarb am 15. März im Alter von 61 Jahren. Sein Tod kam völlig unerwartet, Senk erlitt einen Aortenriss.

Von Karin Pollak. Update am 20. März 2020 (07:31)
privat

Vielen war Christian Senk als engagierter Mitarbeiter der Volksbank bekannt. Hier arbeitete ab 1977 — sehr lange Zeit war er ein Fixpunkt im Team der Volksbank Gmünd. Kompetente Beratung und Freundlichkeit im Umgang mit den Kunden zeichneten ihn aus. Für die Kollegen sorgte er weiters für gewerkschaftlichen Vertretung als Betriebsrat. 2011 musste er nach einem schweren Schlaganfall vorzeitig seinen Ruhestand antreten.

Seit seiner Jugend war Christian Senk bei der ÖVP Gmünd engagiert, zuerst in der „Jungen ÖVP“ und später auch in der Stadt- und Bezirksparteiorganisation. Mehrere Jahre saß er im Gmünder Gemeinderat und übernahm die Funktion des Umweltgemeinderats. Daneben engagierte sich als Parteifunktionär für die Ziele der ÖVP, solange es gesundheitlich für ihn möglich war.

Auch im Gmünder Vereinsleben war Senk stark präsent. Durch seine Kenntnisse als Bankangestellter übernahm er gerne die Aufgaben des Kassiers oder als Rechnungsprüfer bei verschiedenen Vereinen. Mit großer Leidenschaft war er Mitglied des Männergesangvereins. Bis zu seinem Ableben wirkte er mit großer Freude bei den Proben und Aufführungen des MGV mit.

VP-Bürgermeisterin Helga Rosenmayer zeigt betroffen: „Wir verlieren mit Christian Senk einen stets besonnenen und liebenswürdigen Bürger unserer Stadt. Er hat sich in vielen Funktionen und Vereinen in unserer Stadt engagiert und hinterlässt eine große Lücke. Wir wünschen seiner Familie viel Kraft in dieser schweren Zeit.“

Auch MGV-Vorstand Josef Granner zeigt sich betroffen: „Christian Senk hat als Kassier auch wesentlich die Geschicke des Vereines, dem er seit 1995 angehört hat, mitgelenkt. Wir verlieren einen lieben Sangesbruder und Freund. Er wird uns fehlen.“

Wann die Trauerfeierlichkeiten stattfinden werden, steht noch nicht fest.