Radlerin (7) angefahren: Eltern atmen auf. Siebenjähriges Mädchen aus Heinrichs nach Crash mit Pkw ins AKH Wien geflogen. Dort kam die Entwarnung.

Von Karin Pollak. Erstellt am 15. April 2019 (10:06)
Toa55/Shutterstock.com
Symbolbild

Ein 42-Jähriger aus der Gemeinde Unserfrau-Altweitra fuhr am 13. April kurz nach 16 Uhr mit seinem Fiat vom Ort Heinrichs bergauf zum Festgelände. In einer unübersichtlichen Linkskurve kam ihm das Mädchen vor der Einfahrt zum Elternhaus am Kinderfahrrad entgegen, prallte gegen den Pkw und kam auf der Fahrbahn zu liegen.

Der Pkw-Lenker trug das Mädchen zum Haus. Nach Erstversorgung durch den Notarzt wurde es mit dem Notarzthubschrauber ins AKH Wien geflogen. Dort wurden aber nach Auskunft der Eltern außer einem Kratzer an der Stirn und zwei blauen Flecken keine weiteren Verletzungen diagnostiziert.