Adele Steiner ist tot. Vitiserin wirkte mit viel Leidenschaft mehr als 30 Jahre am Bundesgymnasium Gmünd.

Von Hannes Ramharter. Erstellt am 09. Mai 2019 (04:51)
Adele Steiner starb im Alter von 88 Jahren.
privat

Die ehemalige Gymnasiallehrerin Adele Steiner, geborene Binder, verstarb am 27. April im 88. Lebensjahr. Mehr als 30 Jahre wirkte sie am Bundesgymnasium Gmünd und schuf in Generationen von Schülern Verständnis für die deutsche Sprache und Literatur.

Adele Steiner wurde am 26. November 1931 geboren. Nach der Volksschule in Vitis besuchte sie das Bundesgymnasium Waidhofen, wo sie 1950 mit Auszeichnung maturierte.

Anschließend studierte sie Germanistik und Lebenswirtschaftskunde an der Universität Wien. Nach Abschluss des Studiums 1955 arbeitete sie drei Jahre am Bundesgymnasium Waidhofen an der Ybbs. Dann kam sie an das Bundesgymnasium Gmünd, wo sie lange Jahre und mit viel Hingabe alle Oberstufenklassen in Deutsch unterrichtete. Auch in der Pension war sie häufig zu Gast bei Klassentreffen und zeigte sich immer am nunmehrigen Leben ihrer Schüler interessiert und führte intensive Gespräche über deren Tätigkeit.

Das Begräbnis findet am Freitag, 10. Mai statt. Nach einem Trauergottesdienst in der Pfarrkirche Vitis wird sie im Friedhof ihres Heimatortes bestattet.