Vom Brandeinsatz zum schweren Verkehrsunfall. Der 24. Jänner hatte es für die Einsatzkräfte im Raum Weitra in sich: Noch während der Brandeinsatz in Heinrichs lief, passierte kurz vor der Kreuzung Großschönau/Zwettl ein schwerer Verkehrsunfall.

Von Red. Gmünd. Erstellt am 24. Januar 2020 (17:11)


Die Weitraer Floriani wurden während ihres Brandeinsatzes zum Unfallort beordert, die Weitraer Polizisten erhielten Unterstützung von den Kollegen aus Bad Großpertholz.
Eine Fahrzeuglenkerin war kurz nach 13 Uhr  auf der B119 von Großschönau in Richtung Weitra unterwegs und wollte nach links abbiegen. Die dahinterfahrende Pkw-Lenkerin setzte zu diesem Zeitpunkt zum Überholen an. Es kam zum Zusammenstoß. In Folge krachte das Fahrzeug, das zum Überholen angesetzt hat, in einen Baum. Die Lenkerin erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Landesklinikum Horn geflogen. Die zweite Lenkerin wurde ins Landesklinikum Gmünd gebracht, laut Polizei erlitt diese leichte Verletzungen.
Im Einsatz standen die Feuerwehren Weitra, Spital und Großwolfgers, das Rote Kreuz und die Polizei.