Mit Pkw durch Pferdekoppel. Ein 35-Jähriger aus der Gemeinde Waldenstein fuhr in der Nacht auf den 6. Oktober mit seinem Pkw in eine Pferdekoppel im Gemeindegebiet von Hoheneich.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 07. Oktober 2019 (11:07)
Matthew Wardell, Shutterstock.com
Symbolbild

Der Mann drehte auf der Koppel mehrere Runden mit dem Pkw. Anschließend setzte er seine Fahrt fort. Bei seiner „Testfahrt“ wurden Koppelstangen, Zaunsteher und Halterungen beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf etwa 400 Euro. Eine Anzeige an die Staatsanwaltschaft Krems und an die Bezirkshauptmannschaft Gmünd erfolgt.