Neun Ensembles bei Weisenblasen .

Von Helma Meierhofer. Erstellt am 18. September 2017 (09:09)

Die Bezirksarbeitsgemeinschaft Gmünd lud am Sonntag zum Weisenblasen am Hausschachenteich in Weitra. Mit dabei waren  neun Bläser-Gruppen der Jugendtrachtenkapelle Großschönau, Trachtenkapelle Bad Großpertholz, Stadtkapelle Gmünd, Trachtenkapelle Moorbad Harbach, Trachtenkapelle Gmünd und Stadtkapelle Weitra. "Hausherr" Karl Stütz begrüßte die Gäste und Teilnehmer. Um Wetterkapriolen aus dem Weg zu gehen, wurde die Veranstaltung vom Steg des Teiches in den Wintergarten des Golfrestaurants "Zum Hausschachen" ins Trockene zu verlegt.  Bezirkskapellmeister Erwin Höbarth führte durch das Programm, die Musiker erfreuten die Zuhörer mit Weisen wie "Da Summa is ausse", "Aufi auf's Alm", "Der Wind waht" und vielen anderen Blasmusikstücken.

Vielleicht war es dem Wetter geschuldet, jedenfalls hätte sich die Veranstaltung mehr Besucher verdient. Karl Stütz bedankte sich bei allen Musikern, die sich Zeit für das Weisenblasen genommen haben und dafür auch fleißig probten.