Pkw-Überschlag: Lenker musste aus Auto befreit werden. Auf der besonders unfallträchtigen Bundesstraße B41 zwischen Schrems und Karlstift im Bezirk Gmünd kam es wieder zu einem Unfall – diesmal bei Oberlainsitz in der Gemeinde St. Martin.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 20. August 2017 (11:44)

Aus unbekannter Ursache war ein Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen und nach einem Überschlag in der Wiese zum Stillstand gekommen. Der bewusstlose Lenker musste aus dem Fahrzeug befreit werden - anschließend übernahm der Notarzt die weitere medizinische Versorgung. Der Verunfallte wurde ins Landesklinikum Freistadt transportiert.

Die FF St. Martin führte die Fahrzeugbergung mit der Seilwinde durch und stellte das Fahrzeug auf einem gesicherten Platz ab. Während der Bergungsarbeiten wurde die B41 gesperrt.

Feuerwehrmänner der FF Großpertholz waren zufällig zum Unfall gekommen und hatten die Ersthilfe sowie Alarmierung der Einsatzkräfte durchgeführt.