Zwei Feuerwehr-Einsätze zugleich in unmittelbarer Nähe. Fast zeitgleich wurden am Vormittag des 13. Februar die Feuerwehren aus dem Großraum Litschau-Heidenreichstein zu zwei Bränden gerufen: In Leopoldsdorf brach Feuer in einem Schuppen aus, im fünf Kilometer entfernten Eggern in einem Stall. Insgesamt stehen zehn Wehren im Einsatz.

Von Karin Pollak. Erstellt am 13. Februar 2021 (12:15)

Der erste Alarm ging aus Leopoldsorf in der Gemeinde Reingers ein. Ein Schuppen am Areal des ehemaligen Sägewerkes in der Nähe der Tischlerei Weinstabl stand in Flammen. Hier sind die Löscharbeiten noch im Gang.

Die Feuerwehr Eggern war ebenfalls bei diesem Brand im Einsatz, als der Alarm aus ihrem Heimatort eingetroffen ist. Die Wehr wechselte sofort den Einsatzort. Bei einem landwirtschaftlichen Anwesen war aufgrund der tiefen Temperaturen die Wasserleitung eingefroren. Der Landwirt versuchte, diese Leitung aufzutauen. Dabei dürften Heu und Stroh im Bereich des Stalles Feuer gefangen haben.

Laut Feuerwehr wurden hier keine Personen oder Tiere verletzt. Auch dieser Einsatz läuft noch (Stand: 12 Uhr).