In Haag waren die Katzen los

Erstellt am 25. Mai 2022 | 05:39
Lesezeit: 2 Min
In der Mostviertelhalle fand am Wochenende eine internationale Katzenausstellung statt.
Werbung
Anzeige

Nach dreijähriger Pause machte am vergangenen Wochenende wieder die internationale Katzenausstellung in der Mostviertelhalle in Haag Station. 26 Aussteller – darunter auch welche aus Deutschland, Polen und der Schweiz – waren mit über 60 Rassekatzen gekommen, um sich den fünf internationalen Richtern zu stellen und die schönsten Katzen prämieren zu lassen.

Die Richter bewerteten die wertvollen Tiere nach ihrem Rassestandard. In drei Kategorien (Kitten, Erwachsene und Kastraten) wurden die Sieger ermittelt. Die Besucher konnten die Arbeit der Preisrichter mitverfolgen, aber auch mit den Katzenzüchtern in Kontakt treten und sich über die verschiedenen Rassen informieren.

Das Organisatorenteam rund um den Präsidenten von Austrian Cats United, Andreas Wall, zog eine positive Bilanz über die zweitägige Veranstaltung. „Ich bin sehr froh, dass wir nach so langer Pause in Haag wieder die Katzenausstellung durchführen konnten. Die Stimmung unter den Katzen-liebhabern war großartig und dieses Wochenende konnte ohne Stress und Sorgen genossen werden“, erklärte er. „Dass rund 300 interessierte Besucher und auch viele Kinder gekommen sind, die freien Eintritt erhielten, hat uns besonders gefreut. Wir planen wiederzukommen, voraussichtlich zu Ostern 2024“, kündigte Wall an.

Die Siegerkatzen standen dann am Sonntag fest. Erfreulich war dabei, dass in allen drei Kategorien die schönsten Katzen aus Österreich kamen.

Werbung