Rund 2.500 Bücher lockten zum Lesen. Buchschau zum 50-jährigen Jubiläum der Neuen Mittelschule war voller Erfolg.

Von Heribert Hudler. Erstellt am 13. November 2018 (10:03)

Bereits zum zweiten Mal wurde der Gemeindesaal für ein ganzes Wochenende zur Bibliothek. Die Neue Mittelschule mit Direktorin Cornelia Wagner-Sturm organisierte gemeinsam mit der Buchhandlung Lehner eine zweitägige Buchschau. Lesebeauftragte Barbara Großbichler und das NMS-Lehrerteam bauten gemeinsam mit den Schülern rund 2.500 Bücher aus allen Sparten auf, um die Besucher zum Lesen, Schmökern und Kaufen zu verlocken.

Die vierten Klassen nahmen die Bestellungen auf. Die Kinder durften für den von Brigitte Fuchsberger aus Ton gestalteten neuen Lesewolf, der jedes Jahr den jahrgangsbesten Lesern in der Schule überreicht wird, einen Namen vorschlagen. Lesen ist ein großer Schwerpunkt im Lehrplan der Schule und das strahlt auf die ganze Gemeinde aus“, freute sich Direktorin Cornelia Wagner-Sturm über die vielen Besucher der Ausstellung.