120 historische Fahrzeuge bei Oldtimer-Treffen. 120 historische Fahrzeuge kamen nach Sträußl.

Von Franz Putz. Erstellt am 31. Juli 2019 (11:33)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Ein Treffen von historischen Fahrzeugen veranstaltete der Verein „Private Fahrzeughistorik Sträußl“ am vergangenen Samstag beim Haus Josef Hofstätter, vulgo „Kleinstöllner“.

Bei herrlichem fast zu heißem Wetter kamen viele Personen mit ihren Oldtimer-Fahrzeugen angereist. Insgesamt waren es 120 Fahrzeuge, davon 75 Traktoren. Der Rest verteilte sich auf Autos, Motorräder und Mopeds. Mit dabei war auch Josef Heigl mit seinem Mähdrescher aus dem Jahr 1961 und Josef Adlberger mit dem alten Steyrer Postbus, Baujahr 1950, von der Postgarage in Steyr.

Unter den vielen Besuchern konnte Obmann Josef Hofstätter die Versuchstechniker Robert Artner und Franz Niedermoser, Franz Salzner, Wilhelm Hochrather und Leopold Aichberger begrüßen. Für die größten Teilnehmergruppen wurden auch Preise vergeben. Die größte Gruppe stellte der Auspuffclub Weistrach mit 14 Teilnehmern, die zweitstärkste Gruppe war der Motorradverein Ternberg-Steyr mit 11 Teilnehmern.

Die Veranstaltung war perfekt organisiert, für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Schließlich hat der Verein mehr als 200 Mitglieder und daher gab es auch viele Helfer.