Pony aus Bach gerettet. Behamberger Florianijünger konnten das Tier mittels Korbtrage aus seiner misslichen Lage befreien.

Von Red. Haag. Erstellt am 20. Juli 2021 (08:51)
New Image
Behamberger Florianijünger retteten das Pony mittels Korbtrage aus dem Bach.
FF Behamberg

Die Kameraden der FF Behamberg wurden am Montag durch die Bereichsalarmzentrale Amstetten zu einer Tierrettung in die Hafnerstraße alarmiert. Ein Pony war aus ungeklärter Ursache in einem Bach zu liegen gekommen und konnte sich selbst nicht mehr befreien.

"Wir konnten das Pony mittels Korbtrage aus der misslichen Lage befreien und brachten es zurück in den Stall", erklärt Einsatzleiter und Feuerwehrkommandant-Stellvertreter Simon Rettensteiner. Das Gelände war unwegsam und die Florianijünger gingen behutsam bei der Tierrettung vor.  Ein Tierarzt wurde verständigt, um das völlig unterkühlte und verletzte Pony durchzuchecken.