Seitenstetten

Erstellt am 06. Juni 2017, 08:27

von Heribert Hudler

Spitzenreiter im Land. 119 Jugendliche aus dem Bezirk Amstetten erhielten im Rahmen einer Feier für ihre Leistungen Auszeichnungen.

Mit den mit Gold ausgezeichneten Lehrlingen (hinten): Bundesinnungsmeister Rudolf Menzl, die Goldlehrlinge Hermann Kogler, Mathias Maderthaner, Leopold Fahrnberger, Bettina Geiblinger, Christof Haselsteiner, Vizepräsident der Wirtschaftskammer NÖ, Christian Moser, Landtagsabgeordnete Michaela Hinterholzer, Bezirksstellenobmann Reinhard Mösl, Joachim Vielmetti und Peter Schweinschwaller sowie (vorne) Robert Öhlinger, Leopold Farnberger, Siegfried Mayrhofer, Adrian Brandl und Matthias Schaumberger.  |  NOEN, Heribert Hudler

Ein Spitzenergebnis präsentierten der Vizepräsident der Wirtschaftskammer NÖ, Christian Moser, Landtagsabgeordnete Michaela Hinterholzer und Bezirksobmann Reinhard Mösl bei der traditionellen Ehrung der bezirksbesten Lehrlinge im Stiftsmeierhof in Seitenstetten.

Eine stattliche Anzahl von Lehrlingen hat die Lehrabschlussprüfung mit Auszeichnung abgelegt. „Damit konnte die hohe Qualität der Ausbildung im Bezirk einmal mehr unter Beweis gestellt werden“, sagte Mösl und stellte fest, dass Amstetten mit sechs Bundesstockerlplätzen, elf Gold-, fünf Silber-, drei Bronzemedaillengewinnern und 100 Ausgezeichneten den ersten Platz innerhalb Niederösterreichs einnimmt.

Moser, Hinterholzer und Mösl überreichten den Lehrlingen persönlich Anerkennungsurkunden. Hinterholzer stellte fest: „Karriere mit Lehre ist kein Schlagwort. Und nach der Berufsreifeprüfung steht jedem ein Besuch von höheren Schulen bis hin zur Universität offen.“

Die Abgeordnete betonte auch, dass ein Lehrberuf die hochwertigste Ausbildung sei und den Jugendlichen alle Möglichkeiten offenlasse. Moser wies außerdem darauf hin, dass die Verdienstmöglichkeiten eines Facharbeiters inzwischen gleich hoch seien, wie jene eines Akademikers. Die Bildungsmeile ist für die Bezirke Amstetten und Scheibbs ein wichtiges Instrument, um Lehrlinge für Betriebe zu lukrieren. Sie wird auch heuer wieder im November stattfinden.