Klein-Lkw verlor Radmuttern auf der A1.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 09. Mai 2017 (07:33)

Zu einer Fahrzeugbergung auf der Westautobahn wurde am Montag kurz nach 23 Uhr die FF Stadt Haag alarmiert.

Bei einem Klein-Lkw hatten sich während der Fahrt die Radmuttern gelöst. Der Lenker reagierte geistesgegenwärtig und hielt mit seinem Autotransporter sofort auf dem Pannenstreifen an. 

Nach rund 1,5 Stunden konnte der Einsatz beendet werden. Für die Dauer der Bergungsarbeiten musste ein Fahrstreifen gesperrt werden.