Lehrlings-Clubbing: Wegweiser im Westwinkel

Erstellt am 29. September 2021 | 04:42
Lesezeit: 2 Min
Die Berufs-Infotage im Westwinkel gaben Jugendlichen viele Informationen über Lehrberufe. Die Regionale Wirtschaft war beim Event stark vertreten.
Werbung

Ein Fest der mittelständischen Wirtschaft und der Industrie in Form von Engel und Salvagnini gab es am vergangenen Freitag im Gewächshaus. Beim Lehrlings-Clubbing herrschte großes Interesse an digitalen Berufen und Fachbetrieben.

Oft stellt es für Jugendliche und junge Erwachsene eine große Herausforderung dar, sich in der umfangreichen Angebotslandschaft auf dem Lehrstellenmarkt zu orientieren. Heutzutage hat die Schulbildung einen großen Stellenwert, einmal zur Persönlichkeitsbildung und zum anderen als Voraussetzung für eine berufliche Laufbahn, die gewisse Grundlagen voraussetzt.

Jugend informierte sich zu 40 Lehrberufen

Am vergangenen Wochenende ließen die Schulklassen der siebten und neunten Schulstufe die Besucherzahlen im Gewäxhaus hochschnellen. Die Wirtschaft aus dem Raum Enns-Donauwinkel, St. Valentin und Schwertberg hatte bei der Westwinkel-Veranstaltung aufhorchen lassen.

Die Idee dieser Veranstaltung kam von der St. Valentiner Unternehmerin Ingrid Raindl. Bei diesem Event für Lehrberufe stellten 22 Ausbildungsbetriebe ihre Unternehmen und ihr umfassendes Angebot vor: 40 Lehrberufe aus Handel, Verkauf, Dienstleistung, Büro, Lebensmittel, Handwerk, Bau, Elektro, Holz, Gebäudetechnik, Maschinen, KFZ, Metall und Elektrotechnik.

Die zwei Berufsinfotage waren ein großer Erfolg. Die Zusammenarbeit zwischen dem Team von Ingrid Raindl, dem Coaching-Westwinkel-Büro Alfred Buchberger und Elisa Holzmann sowie dem gesamten Team von K+, die für den Gastronomiebereich tätig war, funktionierte hervorragend.

Weitere Highlights waren der Eignungstest und Bewerbungschecks, Probefahrten mit dem Aixam Moped Auto, Jugendliteratur von Papier Hajek, Arbeitsbegleitung, Jugendberatung Hilfswerk NÖ sowie eine Modenschau der Firma Kutsam. Imagebekleidung gab es von IBA, die Frisur von Struweliese und Schuhe von Kürmayr komplettierten die Westwinkel Lehrlingsinitiative.

Werbung