Schwerer Verkehrsunfall auf A1 bei Haag

Erstellt am 31. Januar 2021 | 16:39
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Sonntagnachmittag auf der Westautobahn Richtung Wien gekommen. Bei Haag kam ein Pkw aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Anpralldämpfer.
Werbung

Durch den enormen Aufprall wurde ein Rad ausgerissen. Die vier Insassen (darunter zwei Kinder) wurden zur genaueren Untersuchung vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehren Haag und St. Valentin führten nach der polizeilichen Freigabe die Bergungsarbeiten durch. Der Verkehr wurde über die Kontrollstelle an der A1 umgeleitet.

Werbung