Viele Schnäppchen beim Haager Pfarrflohmarkt. Der Haager Pfarrflohmarkt war ein voller Erfolg. Die Pfarre kann sich über viele Einnahmen für die Pfarrhofrenovierung freuen.

Von Reinhard Gölzner. Erstellt am 08. September 2020 (07:03)

Zahlreiche Sammler und Flohmarktgeher nutzten am Samstag die Gelegenheit, um sich beim großen Pfarrflohmarkt der Pfarre Haag die besten Stücke zu sichern. Wegen Corona sollte der Flohmarkt eigentlich im Frühjahr stattfinden, es musste aber verschoben werden. Während der Veranstaltung wurde auf die Einhaltung der Corona-Maßnahmen und das Tragen von Schutzmasken geachtet. „Unsere Erwartungen wurden übertroffen.“, freuten sich Gerhard und Doris Edelmayer, die selbst leidenschaftliche Flohmarktgeher sind und ein Teil des Organisatorenteams des Flohmarktes waren. „Ein großes Danke gilt der Bevölkerung, die so viele Gegenstände gespendet hat, um den Flohmarkt zu unterstützen. Hier sieht man wie großartig der Zusammenhalt zwischen Pfarre und Bevölkerung ist.“

Es war alles zu finden, von Möbeln, Geschirr, Kleidung, Rädern, Spiel- und Kinderwaren, Büchern, Bildern bis hin zu kuriosen Objekten. Bei den Vorbereitungen und beim Wegräumen der übrig gebliebenen Gegenstände waren rund 80 Personen engagiert. Das Pfarrteam kümmerte sich auch um das leibliche Wohl mit Würstel, Kuchen und Kaffee. Pfarrgemeinderats-Obmann Johann Pieringer dankte allen Warenspendern und den fleißigen Helfern, die tagelang vorbereitet und Waren angenommen haben. Der Reinerlös wird für die Pfarrhofrenovierung verwendet.