„Liste für Haag“ im Rennen um die Nummer 2. Die „Liste für Haag“ geht mit einem jungen Team rund um Spitzenkandidat Stöckler in die Wahl.

Von Ingrid Vogl. Erstellt am 15. Januar 2020 (04:34)
Viele neue und viele junge Gesichter gibt es beim Team der „Liste für Haag“. Spitzenkandidat ist bereits zum dritten Mal Martin Stöckler (2. von links vorne). Neu im Team ist Stefanie Reisenzahn (2. von rechts vorne). Sie kandidiert als Listendritte.
privat

Vor 30 Jahren wurde die Bürgerliste „Für Haag“ gegründet. Bei der Gemeinderatswahl vor fünf Jahren überholte die Gruppierung die SPÖ und mutierte somit zur zweitstärksten Kraft in der Stadt. Und auch für die heurige Wahl hat sich das Team rund um Spitzenkandidat Martin Stöckler unter dem Motto „Unser Herz schlägt für Haag“ viel vorgenommen. „Wir wollen weiterhin eine parteiunabhängige Politik vorantreiben, die zuallererst die Interessen der Haager vertritt. Gute Politik ist wie frische Luft: Man spürt sie, aber man sieht sie nicht“, betont Stöckler.

Konkrete Erwartungen für den 26. Jänner hat die Bürgerliste – zumindest offiziell – nicht. „Wir erwarten uns gar nichts, denn bei einer Wahl wird nichts verschenkt. Bei einer Wahl wird die Ernte eingefahren für das, was man in den letzten fünf Jahren getan hat. Und da haben wir in unseren Funktionen so viel geleistet, wie wir konnten“, erklärt Stöckler, der sich mit einem jungen und teilweise neuen Team der Wahl stellt. So sind elf der insgesamt 25 Kandidaten erstmals mit dabei und von den ersten 16 Kandidaten zwölf nicht älter als 31 Jahre.
Hinter den beiden Stadträten Martin Stöckler (42) und Josef Staudinger (63) geht mit der 30-jährigen Stefanie Reisenzahn eine Newcomerin als Listendritte ins Rennen.

„Im Gemeinderat möchte ich mich für ein höheres Maß an Lebensqualität in unserer Stadt einsetzen und vor allem in den Bereichen Sport, Gesundheit und Umwelt neue Ideen einbringen und umsetzen“, verrät die Sportwissenschafterin Näheres über ihre Schwerpunkte.

Das Sport- und Freizeitangebot – besonders für Kinder und Jugendliche – zählt neben dem Umwelt- und Klimaschutz zu den besonderen Anliegen der Bürgerliste, bei der die derzeitigen Gemeinderäte Thomas Stockinger, Martin Huber und Walter Deuschl die Plätze vier bis sechs einnehmen. Nur noch an 20. Stelle der Kandidatenliste ist Johann Radlspäck (72) zu finden. Nach 25 Jahren im Gemeinderat zog er sich aus der ersten Reihe zurück, wird aber mit gutem Rat und Ideen weiterhin behilflich sein. Die „Liste für Haag“ hält derzeit wie die SPÖ bei sechs Mandaten. Die ÖVP hat 16 Sitze im Gemeinderat, die FPÖ einen.