GR-Wahl 2015: Im Westen wenig Neues. Ausblick / Lediglich Stadt Haags Bürgermeister Josef Sturm stellt sich in der Kleinregion Mostviertel Ursprung 2015 nicht mehr zur Wahl.

Erstellt am 27. März 2014 (23:59)
NOEN
Haags Bürgermeister Josef Sturm (VP) wird nicht mehr antreten. Archiv
Von Daniela Schlemmer

MOSTVIERTEL URSPRUNG / In der Kleinregion im Westen des Mostviertels blicken fast alle amtierenden Bürgermeister auf den bevorstehenden Wahlkampf im kommenden Jahr mit den eigenen Gesichtern auf den Werbeplakaten.

Stadt Haag: Lediglich Haags Bürgermeister Josef Sturm (VP) wird seinen Posten als Ortschef abgeben. „Ja, es ist fix, ich werde nicht mehr kandidieren“, erklärt er. Er möchte seinen Job in jüngere Hände legen. Seit Juni 2003 steht er an der Gemeindespitze. „Damals habe ich auf die Frage, wie lange ich mir vorstellen könnte, im Amt zu bleiben, gesagt, zehn Jahre wären sicher sehr schön“, erinnert er sich. „Und das habe ich nun auch erreicht.“ Einige seiner größten Errungenschaften: die Hauptplatzneugestaltung, das neue Rathaus, der neue Kindergarten, eine neue Kläranlage oder der Kletterturm. Wer sein Nachfolger sein wird, ist noch nicht bekannt.

St. Valentin: In der größten Stadt der Kleinregion Mostviertel Ursprung will Kerstin Suchan-Mayr (SP) als einzige weibliche Bürgermeisterin weiterhin am Ruder bleiben. Sie wurde 2010 zur Bürgermeisterin gewählt und kandidiert bei den kommenden Gemeinderatswahlen zum zweiten Mal.

St. Pantaleon-Erla: Auch Rudolf Bscheid (SP) wird wieder für die Wahl zum Bürgermeister antreten.

Ennsdorf: In der dritten und letzten SP-Hochburg der Kleinregion plant der amtierende Ortschef Alfred Buchberger ebenfalls eine neuerliche Kandidatur. „Aus heutiger Sicht werde ich antreten, wenn es gewünscht wird“, sagt er.

Ernsthofen: Ortschef Karl Huber (VP) will sich ebenfalls erneut dem Votum seiner Gemeindebürger stellen.

Behamberg: Karl Josef Stegh (VP) will sein Amt auch weiterhin ausführen. „Wenn mich meine Kollegen weiterhin wünschen, werde ich es gerne tun“, sagt er. Es ist seine zweite Kandidatur.

Haidershofen: Manfred Schimpl (VP) will auch 2015 für seine Partei als Spitzenkandidat zur Gemeinderatswahl antreten.

Strengberg: Bürgermeister Roland Dietl (VP) wird ebenfalls wieder für die Wahl zum Ortschef kandidieren.