400 Schüler zeigen Talent im Museum

Erstellt am 18. Juni 2022 | 06:51
Lesezeit: 3 Min
440_0008_8383950_hsv24haag_freilichtmuseum1.jpg
Das Musikvermittlungsstück „Das Mostviertler Gold“ stellt Kindern spielerisch die schönsten Streich-, Blechblas- und Holzblasinstrumente vor. Höhepunkt des Stücks ist das Mitmachgewitter.
Foto: Musikschule
Einen beschwingten Start in den Sommer gibt es beim Musik- und Kunstschulfest am 24. Juni in Haag.
Werbung
Anzeige

Der Freitag, 24. Juni, steht von 15 bis 20 Uhr beim Musik- und Kunstschulfest der Musikschule Oberes Mostviertel ganz im Zeichen der Kunst. 400 Musikschülerinnen und -schüler spielen im Freilichtmuseum in Haag in verschiedenen Orchestern und Ensembles auf, tanzen oder verzaubern im Kinderchor. Von Klavier-Kammermusik über ein Vokalensemble und mitreißende Body Percussion bis zum entspannten Tagesausklang mit Jazz, Pop und Rock ist für jeden Musikgeschmack das Richtige dabei.

440_0008_8383949_hsv24haag_freilicht2.jpg
Der „Bildnerische Tanz“ vereint Wort, Musik, Tanz und Malerei zu einem Gesamtkunstwerk.
Foto: Musikschule

Musiktheater, „Frau Holle“ und „Das Mostviertler Gold“

Ein besonderes Highlight für die ganz kleinen Zuseherinnen und Zuseher ist das Musiktheater „Freunde wie wir“, bei dem sie zusammen mit Michi, der Maus, die verschiedensten Tiere kennenlernen. Jedes von ihnen hat eine besondere Begabung, aber auch seine Schwächen. Doch gemeinsam sind sie stark, denn mit Freunden schafft man alles. Bei dem Stück „Das Mostviertler Gold“ lernen die Kinder die Kobolde Trudi, Lif und Olav kennen, die ihnen unterhaltsam die schönsten Streich-, Blechblas- und Holzblasinstrumente vorstellen. Auch die Komödie „Frau Holle“ zaubert dem Publikum ein Dauerlächeln ins Gesicht.

Wort trifft Musik trifft Tanz trifft Malerei

Ein weiterer Höhepunkt ist der „Bildnerische Tanz“, bei dem Ballettschülerinnen zu einer Kurzgeschichte und einer dazu komponierten dreisätzigen Suite mit Farbe an den Füßen drei Choreografien tanzen. Dabei entstehen vor den Augen der Zuseherinnen und Zuseher drei einzigartige Gemälde, die das Schönste aus Text, Musik und Tanz widerspiegeln.

Schauschmiede und Schautöpfern

In der Schauschmiede haben Groß und Klein die Gelegenheit einem erfahrenen Schmied über die Schulter zu schauen und das geschichtsträchtige Handwerk aus einer neuen Perspektive kennenzulernen. Beim Schautöpfern erleben die Besucherinnen und Besucher wie Vasen, Schüsseln und vieles mehr entstehen und dürfen auch selbst Hand anlegen. Wer sich immer schon als Malerin oder Maler bzw. Bildhauerin oder Bildhauer versuchen wollte, kann sich diesen Traum ebenfalls im Rahmen des Musik- und Kunstschulfests erfüllen.

Das Musik- und Kunstschulfest der Musikschule Oberes Mostviertel findet nur bei Schönwetter statt. Falls es regnet, ist der Schlechtwetter-Ersatztermin ist Samstag, 25. Juni. Das genaue Programm ist online unter www.msom.at einsehbar. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Werbung