Fünf neue Gesichter im Gemeindevorstand. Haidershofen: Bürgermeister Manfred Schimpl geht mit einem neuen Team in die Periode. Monika Fürst ist neue Vizebürgermeisterin.

Von Ingrid Vogl. Erstellt am 28. Februar 2020 (03:34)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Der kleine Saal im Gasthaus Rohrauer war am vergangenen Montag Schauplatz der konstituierenden Sitzung des Gemeinderates. „Wie es sich am Land gehört, war die Sitzung sehr harmonisch und äußerst konstruktiv“, freute sich Bürgermeister Manfred Schimpl über fast durchwegs einstimmige Entscheidungen.

Da sieben ÖVP-Gemeinderäte aus Altersgründen heuer nicht mehr bei der Wahl kandidierten, wird der Ortschef, der seit dem Jahr 2003 an der Spitze der Gemeinde steht, in der neuen Periode mit einem neu zusammengestellten und verjüngten Team arbeiten. Gleich fünf der insgesamt sechs geschäftsführenden Gemeinderäte sind neu in dieser Funktion. Es sind dies Andreas Pittersberger, Roland Hadeyer, Michael Strasser und Fritz Stöffelbauer (alle ÖVP) sowie Ulrich Steiner von der SPÖ. Alle bekamen vom Gemeinderat einen Vertrauensvorschuss und wurden einstimmig gewählt.

Bereits Erfahrung als geschäftsführende Gemeinderätin hat hingegen Monika Fürst. Sie übernimmt nun auch das Amt der Vizebürgermeisterin und folgt damit auf Rudolf Menzl, der sich mit Ende der Periode aus der Politik zurückzog. Fürst wurde so wie Bürgermeister Manfred Schimpl mit 21 von 23 Stimmen gewählt. Den Vorsitz im Prüfungssausschuss wird auch in dieser Periode Josef Rinner (SPÖ) übernehmen. „Ich bin dankbar, dass ich ihn da habe. Er ist ein erfahrener Mann“, streut Bürgermeister Manfred Schimpl dem Altersvorsitzenden Rosen.