Neue Gesichter im Musikvereins-Vorstand. Musikverein hat fünf Neuzugänge im Vorstand. Max Weindlmayer ist neuer Obmann.

Von Reinhard Gölzner. Erstellt am 27. Oktober 2020 (06:30)
Der ausgeschiedene Obmann-Stellvertreter Franz Schachermayr, der neue Obmann-Stellvertreter Bernhard Lueger, Bürgermeister Manfred Schimpl, der neue Obmann Max Weindlmayer und der ausgeschiedene Obmann Johann Fürst (von links) nach der Neuwahl des Vorstands des Musikvereins Haidershofen.
privat

Letzen Freitag wurde die Generalversammlung des Musikvereins Haidershofen abgehalten. Im Mittelpunkt standen die Neuwahlen, bei denen es einige Veränderungen gab. Ebenso wurden die Ehrung verdienter Musiker sowie die offizielle Aufnahme von Jungmusikern durchgeführt, die durch die Absage des Frühlingskonzertes im April nicht stattfinden konnte.

Eigentlich hätten die Generalversammlung und die Neuwahlen bereits vor einem halben Jahr stattfinden sollen. Aufgrund der coronabedingten Verschiebung musste Johann Fürst seine Obmannschaft noch um ein halbes Jahr verlängern. Nach zwölfeinhalb Jahren an der Spitze des Vereins übergab er nun endgültig das Amt in jüngere Hände. Mit ihm verabschiedeten sich auch die beiden Stellvertreter Franz Schachermayr und Bernhard Schreiner vom Vorstand.

Zum neuen Obmann wurde Max Weindlmayer gewählt. Sein Stellvertreter ist Bernhard Lueger. Der neue Obmann erwähnte in seinen Dankesworten, dass man gemeinsam als Doppelspitze und somit als Team agieren wolle und für jegliche Anliegen der Musiker ein offenes Ohr haben werde. Neu in den Vorstand gewählt wurden auch Maximilian Muhr als Tonanlagen- und Werbungsreferent, Peter Muhr als Organisationsreferent und Simone Plank als Schriftführerin-Stellvertreterin.

Die Ehrenmedaille in Gold mit der Zusatzspange „60“ wurde an Karl König überreicht. Ihm wurde für die langjährige aktive Mitgliedschaft ein besonderer Dank ausgesprochen und alles Gute für die Zukunft und viel Gesundheit gewünscht.

Neu im Verein wurden die Jungmusiker Linda Bachner, David Atzenhofer und Benedikt Baumgartner begrüßt. Der Obmann wünschte ihnen viel Spaß im Verein und Freude beim gemeinsamen Musizieren.