Neue Heimat für Arzt und Apotheke. Am Montagvormittag fiel der Startschuss für den Bau des Gesundheitszentrums, das die Raiffeisenkasse direkt neben ihrem Haidershofner Standort errichtet.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 25. Juni 2020 (04:04)
Vertreter des Planungsbüros Girkinger & Partner, Vertreter der Raiffeisenkasse Haidershofen rund um Direktor Ernst Mayer (3. von links), Apothekerin Cornelia Pohn (2. von links) und Bürgermeister Manfred Schimpl (2. von rechts) nahmen am Montag den Spatenstich für das Gesundheitszentrum Haidershofen vor.   Foto: privat
privat

In dem 900 Quadratmeter großen Mehrzweckgebäude sind im Untergeschoß, das von der Siedlungsseite aus zu betreten sein wird, Praxen für Arzt und Therapeuten vorgesehen. Im Erdgeschoß, das seinen Eingang auf der Straßenseite haben wird, sind die Apotheke und eine Mietwohnung geplant. Im Obergeschoß wird es zwei weitere Wohnungen geben.

„Laut Plan soll der Bau im Juni 2021 fertiggestellt sein“, erklärt Raika-Direktor Ernst Mayer. Bis das Gebäude zu beziehen ist, steht Apothekerin Cornelia Pohn ihren Kunden in einem Container-Provisorium in der Zellhofer-Siedlung zur Verfügung. Die Allgemeinmediziner-Kassenstelle ist hingegen noch nicht vergeben.