Never change a winning team?. Ingrid Vogl über den Haager Theatersommer.

Von Ingrid Vogl. Erstellt am 27. November 2018 (05:32)

Das Geheimnis ist gelüftet. Beim Haager Theatersommer wird mit „Maß für Maß“ auch im kommenden Jahr eine Shakespeare-Komödie am Spielplan stehen. Intendant Christian Dolezal setzt aber nicht nur auf den gleichen Autor wie bei der heurigen Produktion, sondern mit Alexander Pschill auch auf den gleichen Regisseur.

Dafür gibt es gute Gründe. Zum einen bescherte Shakespeares „Was ihr wollt“ den Theatersommer-Verantwortlichen in diesem Jahr großartige Besucherzahlen und eine gewaltige Steigerung im Vergleich zum Vorjahr. Andererseits gelang es Regisseur Pschill ganz ausgezeichnet, die Kombination von Klamauk und Ernst auf die Bühne zu bringen.

Dass beides auch heuer wieder funktionieren wird, ist sehr wahrscheinlich. Allzu sehr ausreizen sollte man diese Erfolgskombination auf Dauer aber trotzdem nicht, denn das Festhalten an Bewährtem kann auch schnell als Ideenlosigkeit ausgelegt werden. Und das will in der Welt der Kreativen wohl niemand.