Theatersommer: "Wir lassen den Haager Hauptplatz zu Athen werden"

Erstellt am 24. November 2022 | 16:31
Lesezeit: 3 Min
New Image
Bürgermeister Lukas Michlmayr, Regisseurin Ruth Brauer-Kvam, Intendant Christian Dolezal und HaagKultur-Geschäftsführer Gerhard Stubauer (von links) freuen sich auf den Haager Theatersommer 2023.
Foto: Ingrid Vogl
Beim Theatersommer 2023 wird die Komödie "Ella, Ella" frei nach Aristophanes’ Stück "Lysistrata" zu sehen sein. Regie führt erstmals Ruth Brauer-Kvam.
Werbung

Wurde das Publikum beim Haager Theatersommer heuer in den Shakespeare-Dschungel entführt, so geht es im Sommer 2023 nach Griechenland. „Wir lassen den Haager Hauptplatz zu Athen werden und beobachten dort, wie aufständische Frauen ihre Männer bewegen wollen, dem Krieg endlich ein Ende zu bereiten. Sie besetzen die Akropolis und verweigern sich in Haushalt und Ehebett. Kann das denn gut gehen?“, verrät Intendant Christian Dolezal das Stück für nächstes Jahr. In "Ella, Ella" wird er auch selbst wieder auf der Bühne stehen.

Für die Komödie frei nach nach Aristophanes’ Stück "Lysistrata" hat Dolezal "die verrücktesten und virtuosesten Komödienspieler und Komödienspielerinnen des Landes" zusammengetrommelt. So wird die aus den "Vorstadtweibern" bekannte Ines Honsel ebenso zu sehen sein wie etwa Florian Carove, der 2019 beim Stück "Maß für Maß" als Bürgermeister begeisterte.

Haag-Premiere für Ruth Brauer-Kvam

Zum ersten Mal in Haag dabei ist Ruth Brauer-Kvam, die Regie führen wird.  „Lysistrata ist leider immer noch, oder gerade jetzt so hoch aktuell! Frauen, die gegen Krieg und gegen das Patriarchat demonstrieren. Aristophanes hat diese Komödie 400 vor Christus geschrieben und wir sind immer noch da, wo wir vor hunderten Jahren waren. Ich freue mich darauf, mich diesem Stoff mit viel Humor und Energie zu nähern und hoffe, dass das Publikum gestärkt und voller Frieden im Herzen den Platz verlässt", freut sich Brauer-Kvam auf ihre Haag-Debüt. Die Premiere findet am 28. Juni statt.

Prominenz bei der Perlenreihe

Auf große Namen darf sich das Theatersommer-Publikum auch bei der Perlenreihe freuen. „Es ist mir eine besondere Ehre, dass wir ‚The Godfather of Kabarett‘, Lukas Resetarits, nach Haag locken konnten. Aber auch die Quetschwork-Family sowie Maria Köstlinger & Juergen Maurer werden für vergnügliche Sommerabende sorgen“, erklärt Dolezal. Die Planungen für das Rahmenprogramm sind zurzeit noch nicht abgeschlossen. 

Für alle Schnellentschlossenen gibt es bis 31. Dezember zehn Prozent Frühbucherbonus auf Vollpreiskarten für das Hauptstück. 

Weiterlesen nach der Werbung

Umfrage beendet

  • Werdet ihr 2023 ein Sommertheater besuchen?