Landjugend wählte Leitung neu. Am vergangenen Sonntag fand im Gasthaus Rohrauer in Haidershofen die alljährliche Jahreshauptversammlung der Landjugend des Bezirkes Haag statt.

Von Reinhard Gölzner. Erstellt am 19. November 2019 (12:08)

Für die schwungvolle Eröffnung der Versammlung sorgte im Anschluss an die Heilige Messe in der Pfarrkirche die Landjugendkapelle „Voigas-Partie“. Bevor es zur Neuwahl des Vorstands ging, standen noch zahlreiche Punkte auf der Tagesordnung.

So wurde etwa der Tätigkeitsbericht in Form einer Foto-Präsentation durchgeführt. Für die vielen Aktivitäten im vergangenen Jahr gab es Dankesworte seitens der Bezirksleitung und des Vorstandes an die Sprengelleitungen. Preise erhielten die Landjugend Strengberg, die das schönste Sprengelbuch gestaltete, die schönste Gruppen-Präsentation ging an die Landjugend Haidershofen und als aktivster Sprengel wurde die Landjugend Ernsthofen ausgezeichnet.

Ebenso wurde den erfolgreichen Pflügern der Landjugend Bezirk Haag zu ihren Leistungen auf Landes- und Bundesebene gratuliert. Allen voran Drehpflüger Leopold Aichberger aus Haag, der im nächsten Jahr zur Weltmeisterschaft nach Russland fahren wird.

Danach stellten Simon Windischhofer und Viktoria Stöger nach sehr emotionalen Dankesworten ihre Ämter als Bezirksleitung zur Verfügung. Bei den Wahlen wurde Simon Windischhofer aus St. Valentin erneut zum Obmann gewählt. Neue Leiterin ist Hanna Gneiger aus Behamberg.

Weiters wurden an diesem Sonntagvormittag auch die Abzeichen für Leistungen in der Aus- und Weiterbildung in Bronze und Silber verliehen. In Summe leisteten die Mitglieder 1.100 Stunden für diese Leistungsabzeichen. Eine besondere Ehre wurde Elisabeth Kirchweger zuteil. Sie erhielt die höchste Auszeichnung der Landjugend, nämlich das Ehrenzeichen der Landjugend NÖ.