St. Valentin: Bahntickets seit Monatsbeginn im Reisebüro erhältlich

Erstellt am 18. Mai 2022 | 04:39
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8356027_hsv20stval_kuoni_oebb.jpg
Rudolf Fichtinger (Reisebüro Mader-Kuoni, 1. von links), Harald Pree (Reisebüro Mader-Kuoni, 2. von links), Bürgermeisterin Kerstin Suchan-Mayr (4. von rechts), Christof Hermann (ÖBB, 3. von rechts) und Verena Piribauer (ÖBB, 1. von rechts) freuen sich über die Zusammenarbeit.
Foto: ÖBB/Berger
ÖBB und Reisebüro Mader-Kuoni arbeiten seit Monatsbeginn zusammen.
Werbung
Anzeige

Seit 30. April ist der Ticketschalter im St. Valentiner Bahnhof geschlossen. Wer jedoch weiterhin seine Tickets mit persönlicher Beratung und nicht im Online-Ticketshop lösen möchte, der hat nun beim neuen ÖBB-Vertriebspartner, dem Reisebüro Mader-Kuoni, in der Westbahnstraße 26, die Möglichkeit dazu.

Die ÖBB erweitern mit dieser Kooperation das Netz der Vertriebspartner in Niederösterreich. Von Montag bis Freitag können Bahnkunden jeweils von 9 bis 16 Uhr eine breite Palette an Öffi-Tickets lösen. Auch die ÖBB-Vorteilscard oder andere Zeitkarten im Verbundnetz können dort beantragt oder verlängert werden.

Über die Zusammenarbeit und das neue Serviceangebot für ihre Bürger freut sich auch Bürgermeisterin Kerstin Suchan-Mayr. „Ich bin sehr froh darüber und den ÖBB und dem Reisebüro Mader-Kuoni dankbar, dass sie diese Geschäftsbeziehung eingegangen sind. Nicht nur die Bevölkerung von St. Valentin, auch die Menschen aus der Umgebung haben dadurch weiterhin die Möglichkeit, sich im persönlichen Kontakt über ihre Reisemöglichkeiten mit Bus und Bahn beraten zu lassen“, betont die Stadtchefin.

Für die ÖBB und das Reisebüro war die Kooperation naheliegend. „In den letzten Jahren ist der Online-Ticketkauf oder am Fahrkartenautomaten zwar sehr stark angestiegen, aber dennoch schätzen einige Kunden auch die persönliche Beratung und Betreuung. Daher freuen wir uns auf die Kooperation mit dem Reisebüro Mader-Kouni, da hier einerseits breite Erfahrung bei der Reiseberatung angeboten wird und andererseits die direkte Lage beim Bahnhof in St. Valentin für unsere Kunden auch ideal erreichbar ist“, erklärt Christof Hermann, Regionalmanager der ÖBB-Personenverkehr AG.

Auch für das Reisebüro Mader-Kuoni gab es deshalb kein langes Überlegen, bestätigt Filialleiter Rudolf Fichtinger: „Wir waren von Anfang an von dieser Idee begeistert und sind überzeugt, dass sowohl das Reisebüro als auch die ÖBB, aber vor allem die Kunden, einen Mehrwert aus unserer Zusammenarbeit haben.“

Weiterlesen nach der Werbung

Umfrage beendet

  • Vermisst ihr den Ticketschalter am St. Valentiner Bahnhof?