Hauptplatz St. Valentin: Ideen sind gefragt

Der St. Valentiner Hauptplatz soll umgestaltet werden. Am Samstag findet ein erster Ideenaustausch statt.

NÖN Redaktion Erstellt am 13. Oktober 2021 | 03:43
440_0008_8201070_hsv41stval_hauptplatz_1sp.jpg
Der markierte Bereich soll im Laufe des nächsten Jahres verändert werden. Auch die Bodenbeschaffenheit soll anders gestaltet werden.
Foto: Stadtgemeinde St. Valentin

Während der Sommermonate wurde am Hauptplatz intensiv gegraben und gebohrt. Die Kanal- und Wasserleitungen mussten erneuert werden, zusätzlich wurden drei Leerverrohrungen gelegt, um für zukünftige technische Entwicklungen gewappnet zu sein. Die Leitungsverlegungen erfolgten in vier Metern Tiefe und da noch Setzungen zu erwarten sind, wurde nur eine provisorische Versiegelung gemacht. „Daher ist jetzt eine gute Gelegenheit, das Projekt Hauptplatz anzudenken“, erklärt Bürgermeisterin Kerstin Suchan-Mayr.

Für den Bereich, der im nächsten Jahr verändert werden soll, gibt es einige Rahmenbedingungen zu beachten. So brauchen die Volksschulkinder eine Bushütte, aber vor der Volksschule darf laut Denkmalschutz keine aufgestellt werden. Aus diesem Grund ist angedacht, einen multifunktionalen geschützten Wartebereich vor dem Stadtamt zu errichten und die Busrouten entsprechend umzuleiten.

Um die Bürger in den Prozess miteinzubeziehen, lädt man am Samstag, 16. Oktober, von 10 bis 12 Uhr zum Ideenaustausch. Die Stadträte Rafael Mugrauer, Andrea Prohaska und Andreas Pum sowie Landschaftsplanerin Sabine Dessovic werden mit den St. Valentinern Ideen diskutieren.