Sauce vom Haager Biohof: Innovativ und prämiert. Der Bio-Kürbishof Metz ist bekannt für sein Kürbiskern- und Leinöl. Nun präsentiert man die Mostviertler Antwort auf die Sojasoße.

Von Ingrid Vogl. Erstellt am 16. April 2021 (05:24)
Karin und Raimund Metz mit ihren ausgezeichneten Ölen und ihrer Produktinnovation.  Foto: privat
privat

Auch wenn die Ab-Hof-Messe in Wieselburg heuer nicht stattfinden konnte, wurden trotzdem die besten Produkte der landwirtschaftlichen Direktvermarkter Österreichs prämiert. Unter den Ausgezeichneten findet sich auch heuer wieder der Mostviertler Bio-Kürbishof Metz, der gleich zwei Goldmedaillen einheimste.

Karin und Raimund Metz mit ihren ausgezeichneten Ölen und ihrer Produktinnovation.  Foto: privat
privat

Das Bio-Kürbiskernöl und das kaltgepresste Bio-Leinöl wurden für besten Geschmack und Top-Qualität ausgezeichnet. „Das ist eine besondere Bestätigung und Wertschätzung“, erklären Karin und Raimund Metz. Das Kürbiskernöl hat ja gerade jetzt im Frühling, wenn Schafkäsezeit ist und der erste frische Salat auf den Tisch kommt, Hochsaison.

Das kaltgepresste Leinöl mit seinem hohen Gehalt an Omega3-Fettsäuren ist bei gesundheitsbewussten Kunden sehr beliebt. „Schon meine Oma kennt den Wert von Leinöl und schwört besonders bei Entzündungen oder empfindlichem Magen darauf“, erzählt Karin Metz.

Neuerdings wagt sich der Betrieb aber sogar in die asiatische Küche. „KürbiskernSpice“ heißt das neueste Produkt. Die fermentierte Würzsoße aus Bio-Kürbiskernpresskuchen und Bio-Weizen vom eigenen Feld ist quasi die Mostviertler Antwort auf die Sojasoße. Sie passt zu Reis, Gemüse, Nudeln aber auch zum Grillen.