Im Haager Tierpark wird es ruhig. Nicht nur der Handel, auch der Tierpark ist ab Donnerstag geschlossen. Wann und unter welchen Bedingungen man wieder öffnen darf, darüber gibt es noch keine Informationen.

Von Ingrid Vogl. Erstellt am 31. März 2021 (04:15)
Geschlossene Tore und Kassen sind in Corona-Zeiten schon ein gewohntes Bild beim Haager Tierpark. Ab Donnerstag ist es wieder einmal so weit.
Vogl, Vogl

Ferien und Temperaturen über 20 Grad. Für viele Familien ein guter Grund, dem Haager Tierpark einen Besuch abzustatten. „Wir erwarten einen gewaltigen Ansturm“, verriet Tierpark-Geschäftsführer Lukas Michlmayr am Montagvormittag. Dies umso mehr, weil der Tierpark rund um Ostern wieder seine Tore schließen muss.

„Ich gehe davon aus, dass wir mit hoher Wahrscheinlichkeit zusperren, aber ich höre das auch nur aus den Medien“, hatte der Haager Ortschef am Montagvormittag noch keine offiziellen Informationen, was die in den östlichen Bundesländern verordnete Osterruhe für den Tierpark genau bedeutet. „Wir haben ja viele Gäste aus Oberösterreich. Da kann man sich schon fragen, ob wir die vielleicht hineinlassen dürfen“, wurde vor der offiziellen Bekanntgabe der Verordnung noch gescherzt.

Seit Montagmittag ist es aber fix: Auf die umsatzstarken Tage rund um Ostern muss man im Tierpark auch heuer verzichten. Wie es nach den sechs Ruhetagen weitergeht, steht auch noch in den Sternen. „Ich weiß nicht, ob wir am 7. April überhaupt wieder aufsperren“, sagt Michlmayr auf die Frage, ob es dann wie im Handel Eintrittstests geben wird.

Eines ist jedenfalls nicht zu leugnen: Auch in Haag steigen die Corona-Zahlen wieder. „Wir sind jetzt bei 22 angelangt“, erklärt Michlmayr. Eine Verlängerung des Lockdowns oder gar eine Ausweitung auf ganz Österreich ist daher nicht unwahrscheinlich.