Neues Wohnhaus in Ertl bereits in Bau. Genossenschaft errichtet Gebäude mit neun Wohnungen und zwei Reihenhäuser.

Von Hermann Knapp. Erstellt am 27. Februar 2021 (05:33)
Bürgermeister Josef Forster und Planer Erich Hackl vor der Baustelle des neuen Gebäudes in der Mühlbachstraße. Hier entstehen neun neue Wohnungen und zwei Reihenhäuser.
Gemeinde

Die Gemeinde Ertl errichtet mit der Wohnungs- und Siedlungsgenossenschaft Kirchberg am Wagram in der Mühlbachstraße (Bereich des ehemaligen Sägewerks Kerschbaumer) eine neue Wohnhausanlage. Sie befindet sich somit in der Nähe des Ortszentrums und dieses ist über einen Rad- -und Gehweg leicht zu erreichen.

„Gebaut werden je drei Wohnungen auf drei Ebenen. Seitlich an das Gebäude werden außerdem noch zwei Reihenhäuser angebaut“, berichtet Bürgermeister Josef Forster.

Die Wohnungen werden zwischen 57 und 77 Quadratmetern groß sein, die beiden Reihenhäuser werden eine Wohnfläche von jeweils 105 Quadratmetern haben. Errichtet werden alle Gebäude in Niedrigenergiebauweise.

Geheizt werden soll mittels Wärmepumpe mit Tiefsonden. Es wird eine kontrollierte Wohnraumlüftung geben und am Dach eine Photovoltaikanlage. Die Wohnhausanlage soll im Frühjahr 2022 bezugsfertig sein. Interessenten können sich bei der Gemeinde melden: 0477/7201.

Ertl ist immer darauf bedacht, neuen Wohnraum für seine Bürger zu erschließen, was ob der Tallage nicht ganz einfach ist. „Derzeit haben wir aber noch einige Bauparzellen und wir sind auch gerade am Überarbeiten des Flächenwidmungsplanes. Da kommen noch neun oder zehn Baugründe dazu. Ein privater Grundbesitzer verkauft Flächen in Ortsnähe“, berichtet der Bürgermeister. Auch in der Schulstraße sind noch Parzellen zu haben. Informationen dazu gibt es am Gemeindeamt.