Neue Wohnhäuser und Bauparzellen in Biberbach

Erstellt am 19. Januar 2022 | 04:34
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8267691_ams03bib_hinterleitner_wohnungen_kirchb.jpg
Bürgermeister Fritz Hinterleitner bei der Baustelle in Mitterfeld. Hier entstehen zwei Häuser mit acht Wohnungen. Im hinteren Bereich des Areals stehen vier Bauparzellen zum Verkauf.
Foto: Knapp
Genossenschaft Kirchberg am Wagram baut zwei Gebäude mit acht Wohnungen.
Werbung

Im Bereich Mitterfeld hat die Genossenschaft Kirchberg am Wagram mit dem Bau von zwei Wohnhäusern mit je vier Wohneinheiten begonnen. „Wir haben in längeren Verhandlungen mit zwei Grundeigentümern erreicht, dass sie das Areal an die Genossenschaft veräußert haben. Zusätzlich stehen in diesem Bereich auch noch vier Parzellen für Einfamilienhäuser zum Verkauf“, berichtet Bürgermeister Fritz Hinterleitner. Die Gemeinde setzt grundsätzlich auf einen Mix zwischen verdichtetem Wohnbau und Einzelparzellen, wobei da die Grundstücksgröße auf 700 bis 800 Quadratmeter reduziert wurde.

Die Wohnungen in den Häusern der Genossenschaft werden jeweils über eine kleine Terrasse und einen Gartenanteil verfügen. Jene im Erdgeschoß werden auch barrierefrei sein. „Das kommt vor allem unseren älteren Bürgern entgegen. Ein Ehepaar wird sogar sein Haus verkaufen und eine der Wohnungen erwerben“, berichtet Hinterleitner.

Die Wohnungen werden 70 bis 80 Quadratmeter groß sein.

Die Gemeinde hat auf dem Areal selbst ein Stück Grund erworben, den sie für Parkplätze oder auch als Grünfläche nutzen will.

Werbung