Haag

Erstellt am 07. März 2017, 02:57

von Ingrid Vogl

Jessica Pilz holte Gold im Doppelpack. Die Haagerin Jessica Pilz sicherte sich bei den Military World Games in Sotschi den Sieg im Bouldern und im Vorstieg.

Gut in Form. Im Boulder-Finale gelang es Jessica Pilz als einziger Athletin, zwei Boulder zu flashen. Sie holte wie im Vorstieg Gold.  |  Feeg

Sieben Sportarten standen bei den Military World Games im russischen Sotschi vom 22. bis 28. Februar am Programm. Eine davon war Sportklettern und da trumpften die österreichischen Athleten auf. Die rot-weiß-roten Heeressportler eroberten insgesamt sechs Medaillen. Drei davon gingen auf das Konto der Haagerin Jessica Pilz. Sie durfte über Gold im Vorstieg und Bouldern sowie Silber im Classic Speed jubeln.

Im Vorstieg-Finale, das im Duell-Modus ausgetragen wurde, traf Pilz auf ihre Teamkollegin Katharina Posch und verwies sie auf Platz zwei. Die beiden hatten sich von Runde zu Runde gesteigert und verdankten ihre hervorragenden Ergebnisse ihren Anpassungs- und Ausdauerfähigkeiten. Im Boulder-Finale gelang es der Haagerin dann als einziger Athletin, zwei Boulder zu flashen und sich somit ihre zweite Goldmedaille zu sichern.

Die dritte Medaille, Silber im Classic Speed, war dann eine Überraschung. Im Bewerb, der nicht auf einer genormten Route ausgetragen wird, musste sich die Wahl-Innsbruckerin nur der russischen Speed-Weltmeisterin Anna Tsyganova geschlagen geben.