Baufahrzeugbergung aus Ennskanal abgeschlossen. Der in den Ennskanal gestürzter Kipplader (wir hatten berichtet, siehe unten) ist am Mittwoch aus dem bis zu zehn Meter tiefen Wasser geborgen worden.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 16. November 2016 (15:56)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
NIEDERÖSTERREICH: BAUFAHRZEUGBERGUNG AUS DEM ENNSKANAL
Tonnenschweres Baufahrzeug wurde geborgen. Der Lenker(58) aus dem Bezirk Gänserndorf kam dabei ums Leben.
APA/BFKDO Amstetten

Das Baufahrzeug wurde von Tauchern, mithilfe von Booten und schließlich eines Krans an Land gebracht, berichtete NÖ Feuerwehrsprecher Franz Resperger vom Abschluss der Aktion. Der Lenker (58) war bei dem Arbeitsunfall am vergangenen Dienstag ums Leben gekommen.