40 Jahre: Kirtagsfest der Rekorde. Jubiläumskirtag lockte besonders viele Besucher an.

Von Sabine Hummer. Erstellt am 20. Juni 2018 (03:48)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Als Braut, die sich traut, ging Maria Rohrhofer in die Annalen des Meilenlaufs ein. Sie bewältigte die volle Strecke in Brautkleid und Schleier.
NOEN

Vor 40 Jahren hatten St. Peterer Wirtschaftstreibende zum ersten Kirtag eingeladen. Im Laufe von vier Jahrzehnten etablierte sich die Veranstaltung, bei der auch immer Gewerbetreibende aus der Region ausstellen, zu einem beliebten Publikumsmagneten.

Am Wochenende war es wieder soweit, wobei anlässlich des Jubiläums „40 Jahre St. Peterer Kirtag“ mit einem großen Festprogramm aufgewartet wurde.

 

Ein flammender Startschuss wurde am Freitag mit dem traditionellen Peterlfeuer gesetzt, der in einem Feuerwerk gipfelte.

40 Cabrios und Oldtimer fuhren am Samstagnachmittag am Marktplatz auf. Der Cabrioclub Wolfsbach hatte diese Ausfahrt den Veranstaltern zum Geschenk gemacht und begeisterte mit seinen wunderschönen Fahrzeugen.

Johann und Lea hatten viel Spaß beim Ausprobieren der Mini-Quad am Stand von Sabine und Gerald Höfler.
NOEN

Anschließend hatten die Meilenläufer ihren großen Auftritt (Bericht Seite 78). Ein Rekordstarterfeld stellte sich der läuferischen Herausforderung – unter anderem konnte Organisator Franz Brenn ein ganzes Brautpolter-Team auf der anspruchsvollen Strecke begrüßen.

Kirtagsstandln und Informationsstände der Gewerbetreibenden dominierten am Sonntag das Geschehen. Während rund um das Schloss eine E-Mobilitätszone eingerichtet war, konnten die Besucher bei der Freiwilligen Feuerwehr Action pur erleben. Kulinarische Genüsse wurden bei den Vereinsstandln geboten. Am späten Nachmittag stand als krönender Abschluss die große Tombolaverlosung am Programm, bei dem ein Renault Clio den Besitzer wechselte.