Bürgermeister tourt durch Gemeinde und informiert. Bürgermeister Johannes Heuras tourte durch die ganze Gemeinde, um über das aktuelle Geschehen zu informieren.

Von Sabine Hummer. Erstellt am 02. März 2019 (04:00)
Bürgermeister Johannes Heuras dankte auch allen Fraktionen für ihren Einsatz in der Gemeinde. In den letzten vier Jahren sind beinahe alle inhaltlichen Beschlüsse einstimmig gefasst worden.
privat

Seit Jahren ist die Informations-Tour des Bürgermeisters zum Jahresbeginn ein Fixpunkt im Kalender. Auch heuer tourte Ortschef Johannes Heuras innerhalb einer Woche durch alle Katastralgemeinden.

Dabei stand auch ein Rückblick auf die Highlights des Jahres 2018 am Programm, die in Form eines kleinen Foto-Films präsentiert wurden.

Alle Katastralgemeinden in einer Woche besucht

Viele Projekte konnten im vergangenen Jahr umgesetzt werden, wobei vor allem der Bau des neuen Rot-Kreuz-Hauses und des UFC-Stadions, die Sanierung der Carl-Zeller-Halle sowie die Errichtung neuer Sport- und Spielplätze herausstechen. Aber auch viele Feste und Veranstaltungen bereicherten das Geschehen in der Gemeinde, wofür vor allem die Vereine verantwortlich zeichneten. Bürgermeister Heuras bedankte sich bei allen, die einen Beitrag zum funktionierenden Gemeindeleben geleistet haben.

Transparente Gemeindearbeit genießt einen besonderen Stellenwert in der Marktgemeinde. Heuras gab einen Überblick über die Gemeindefinanzen, die sich wieder sehr erfreulich gestalten: Ein besonderes Anliegen war Bürgermeister Heuras auch, den aktuellen Schuldenstand der Gemeinde transparent und offen zu präsentieren. Seit 1.1.2015 konnte der Schuldenstand von 8,2 Millionen Euro um über 25 Prozent reduziert werden und liegt per 1.1.2019 bei 5.990.000 Euro. „Es ist natürlich eine Momentaufnahme, aber es ist klar ersichtlich, dass der eingeschlagene Weg der richtige ist“, so Bürgermeister Heuras. Es sei gelungen, trotz zahlreicher Investitionen und Großprojekte, dennoch die Gemeindebelastungen sukzessive abzubauen. Somit können auch im neuen Jahr zahlreiche Projekte umgesetzt werden.
Schuldenstand um 25 Prozent reduziert

Unter anderem stehen als nächste große Projekte die Fertigstellung der Wasserversorgungsleitung in Kürnberg und der Ankauf eines Feuerwehrautos in Kürnberg sowie die Sanierung des Kindergartens Markt und der Volksschule St. Johann auf dem Plan.