Ganzer Ort sucht Katze. Schwarze Katze mit weißen Punkten am Hals flüchtete zum Jahreswechsel im Raum St. Johann/Engstetten. Monika Karlinger setzt alle Hebel in Bewegung, um das Tier zu finden.

Von Sabine Hummer. Erstellt am 30. Januar 2020 (03:34)
Auch die Familie Zeitlhofer in St. Johann hilft aktiv bei der Suche mit. Der kleine Felix hilft seinem Opa Josef, die Futterplätze aufzufüllen und die Fotos aus der Wildkamera auszuwerten.
Hummer

„Noch habe ich die Hoffnung nicht aufgegeben“, sagt die engagierte Tierfreundin Monika Karlinger. Vor mittlerweile vier Wochen wurde sie angerufen und um Hilfe gebeten, eine entlaufene Katze zu suchen.

„Es ist eine ganz blöde Geschichte. Die Katze – wahrscheinlich eine Wohnungskatze – ist einer Familie in St. Peter zugelaufen. Der Nachbar meinte, sie könnte einer Verwandten in St. Johann-Ortsteil Schadau gehören und wollte das Tier zur vermeintlichen Besitzerin bringen. Beim Transport entkam das verängstigte Tier“, erzählt Karlinger, die seitdem alle Hebel in Bewegung setzt, um die Katze zu finden.

„Die Unterstützung ist wirklich immens, mittlerweile hilft fast der ganze Ort mit. Viele haben Futterschüsseln aufgestellt, sogar Wildkameras und Nachtsichtgeräte sind im Einsatz. Leider fehlt von der Katze bisweilen jede Spur“, bedauert Monika Karlinger.

Da die Temperaturen derzeit nicht so tief sind und die Katze vielleicht irgendwo Unterschlupf gefunden haben könnte, stehen die Chancen nicht schlecht, dass das Tier noch lebt. „Die Katze ist wahrscheinlich sehr verängstigt und könnte auch längst woanders sein. Wir haben deshalb alle Nachbargemeinden informiert, die Suchmeldungen an Polizei, Tierärzte, Tierschutzvereine, Schulen, etc. verteilt. Auch über Facebook wurde die Suche verbreitet. Leider gibt es kein Foto von der Katze. Sie ist aber sehr auffällig gezeichnet – ganz schwarz und hat weiße Punkte am Hals, die wie eine Perlenkette aussehen“, bittet Monika Karlinger nun alle NÖN-Leser um Unterstützung. Haben Sie die Katze gesehen oder einen Hinweis? Bitte wenden Sie sich an Monika Karlinger 0664 75049864.